Förderung 2018-05-08T09:39:31+00:00

Förderung

Promotionsstipendium der Alfred-Petzelt-Stiftung für Wissenschaft und Bildung

Zum 01.10.2018 vergibt die Alfred-Petzelt-Stiftung erstmalig ein Promotions­stipendium mit dem Schwerpunkt „Theoretische Pädagogik“.

Schwerpunkte der Promotion

Die Promotion soll sich mit Petzelts pädagogischem Werk, pädagogischen Theorien aus der neukantianischen Tradition oder anderen Themen unter transzendentalkritischer Perspektive beschäftigen. Erwünscht sind Arbeiten, die (grundlagen-)theoretische Voraussetzungen oder Aspekte erziehungswissenschaftlicher Forschung, pädagogischer Praxis, des Bildungswesens oder pädagogischer Institutionen thematisieren.

Die Stiftung bietet

  • ein Stipendium in Höhe von 500 € monatlich bei einer Laufzeit von 12 Monaten.
  • Beratung und Förderung durch wissenschaftliche Expertise.
  • die Möglichkeit, im Rahmen der Jahrestagung Vortrags- und Diskussionserfahrungen vor und mit renommierten Fachvertreter/innen zu sammeln.

Die Stiftung erwartet

  • einen zur Promotion berechtigenden Hochschulabschluss in einem einschlägigen Fach.
  • überdurchschnittliche Studienleistungen, die durch ein Empfehlungsschreiben einer promo­tionsbetreuenden Person bestätigt werden.
  • die Skizze des Dissertationsprojekts (ca. 7-10 Seiten mit Forschungsbericht, Forschungsdesiderat, Fragestellung, Methode, Design, erwartetem Ertrag, Bibliographie und Zeitplan).

Bewerbungsunterlagen mit einer Beschreibung des geplanten Promotionsprojekts, Lebenslauf, Em­pfehlungsschreiben einer/eines Hochschullehrenden sowie Zeugniskopien richten Sie bitte bis zum 01.07.2018 in elektronischer Form (zusammenhängende pdf) an den Vorstand der Alfred-Petzelt-Stiftung (info@alfred-petzelt.de).

Für Rückfragen steht Ihnen der Vorsitzende, PD Dr. Thomas Mikhail, gerne zur Verfügung (mikhail@uni-bonn.de). Über die Bewilligung des Stipendiums entscheidet der Stiftungsvorstand; der Rechtsweg ist ausgeschlossen.